12 C
Germersheim
Mittwoch, April 17, 2024
spot_img

Modernes Sirenensystem für den gesamten Landkreis

Der Landkreis wird flächendeckend mit neuen Sirenen ausgestattet. Das haben die Kreistagsmitglieder in der Oktobersitzung einstimmig beschlossen.

Wir brauchen ein verlässliches Sirenensystem, mit dem wir alle Menschen im Landkreis warnen und informieren können. Deshalb haben die Fachleute der Kreisverwaltung bereits die entsprechenden Vorarbeiten geleistet. Um die maximale Förderung zu erhalten, wurde in Abstimmung mit den Städten und Gemeinden ein Konzept erarbeitet und Förderanträge gestellt.

berichtete Landrat Dr. Fritz Brechtel in der Sitzung. Noch in diesem Jahr wird nun eine Fachfirma mit der Umsetzung der Planungen beauftragt.

Aktuell sieht das Konzept über den Landkreis verteilt 48 Sirenenanlagen auf Dächer und Gebäuden sowie zwölf Mastanlagen mit Sirenen vor. Die Anzahl kann sich im Zuge der Feinplanung noch ändern. Die Kosten belaufen sich auf rund 1,47 Mio. Euro. Bereits bewilligt ist bisher ein Bundeszuschuss von ca. 235.000 Euro, die verbleibenden ca. 1,24 Mio. Euro teilen sich der Kreis (2/3) und die Kommunen (1/3). Weitere Kostenpunkte werden die Ingenieurs- und Planungsleistungen sowie die in den Folgejahren anfallenden Wartungskosten sein.

Unser Ziel ist es, die Sicherheit der Menschen in unsrem Landkreis zu erhöhen, indem wir sie bei entsprechenden Schadensereignissen, egal ob punktuell oder kreisweit, schnell und unverwechselbar alarmieren oder informieren können. Dazu werden nun die alten, motorbetriebenen Sirenen durch moderne, elektronische Sirenen im gesamten Kreisgebiet ersetzt. Die Mitglieder des Kreistages zeigten sich in dieser Entscheidung geschlossen und haben der Kreisverwaltung nun die weiteren Schritte zur Umsetzung übertragen.

so Landrat Brechtel.

Quelle: Pressemitteilungen der Kreisverwaltung Germersheim

Das könnte Sie auch interessieren

- Werbung -

Neueste Artikel

Südpfalzreporter