Wird der Bürger unbequem, ist er plötzlich rechtsextrem

Ob „Corona-Leugner“, „Nazi“ oder andere Bezeichnungen… kaum lehnt man sich mal ein bisschen gegen die vorherrschende politische Lage auf und hinterfragt – zurecht – Maßnahmen und Sanktionen der Regierung, ist man in diesem Lande ruckzuck ein Rechtsextremist.

Waren die mutigen DDR-Bürger, die sich gegen das DDR-Regime gestellt haben, etwa auch Rechtsextreme? Und warum sind dann grüne Straßenblockierer auf der anderen Seite keine Linksextremisten?

Vielleicht, weil sie in die politische Richtung der Mainstream-Medien passen?

Bürger müssen unbequem sein. Es ist schließlich die Herrschaft des Volkes und nicht die Herrschaft weniger über die Köpfe aller.

Haben auch Sie weiterhin den Mut, sich Ihres eigenen Verstandes zu bedienen. Informieren Sie sich alternativ und stehen Sie für Ihre Rechte und Ihre Freiheit ein!

(Text: AfD Kreisverband Plön)