Tötungsdelikt in Weingarten (Pfalz)
Foto von André Braselmann

Tötungsdelikt in Weingarten (Pfalz)

Weingarten (Pfalz) (ots)

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Landau/Pfalz und des Polizeipräsidiums Rheinpfalz zum Tötungsdelikt an einen 17-jährigen Teenager

Am Samstag (01.07.2023), kurz vor 3 Uhr, traf an einem Feldweg bei Weingarten eine mehrköpfige Gruppe von Personen, die zu Fuß auf dem Heimweg waren, auf den mutmaßlichen Täter, bei dem es sich nach derzeitigem Ermittlungsstand um einen 20-jährigen Mann handelt, der dort mit seinem Auto parkte.

Im weiteren Verlauf verletzte der Täter einen 17-Jährigen mit einem Messer und flüchtete anschließend mit seinem Auto.

Trotz sofort durchgeführter Erste-Hilfe-Maßnahmen und notärztlicher Versorgung verstarb der 17-Jährige noch am Tatort.

Nach intensiven und umfangreichen Fahndungsmaßnahmen nahmen Polizeikräfte den Tatverdächtigen in Lingenfeld vorläufig fest.

Die Staatsanwaltschaft Landau und die Kriminalpolizei Ludwigshafen haben die Ermittlungen, insbesondere zu den Hintergründen, dem Motiv und den Umständen der Tat aufgenommen.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per E-Mail kiludwigshafen.k1.kdd@polizei.rlp.de entgegen.